BLOG

dearenfritruestr

Schnüffelnd zur Coronadiagnose

Nach einigen Meldungen, dass bereits Hunde zur Virenerkennung trainiert werden, gibt es nun eine erste Pilotstudie von deutschen Wissenschaftlern.

Ein Forscherteam unter der Leitung der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) veröffentlichte in Zusammenarbeit mit der Bundeswehr, der Medizinischen Hochschule Hannover und dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf im Fachmagazin BMC Infectious Diseases eine Studie über Hunde, die mit dem SARS-CoV-2-Virus infizierte Menschen erschnüffeln können.

Die Studie wurde mit acht spezialisierten Spürhunden der Bundeswehr durchgeführt. Immerhin erkannten die Hunde in 94 % der Proben das Virus.

Hier lesen Sie die Pressemitteilung der Tierärztlichen Hochschule Hannover ➜

Zur Originalveröffentlichung der Studie gelangen Sie hier ➜

Einen WDR-Beitrag dazu finden Sie hier ➜