BLOG

dearenfritruestr

Transplantierter Top-Sportler mit Corona infiziert

Der vermeintlich fitteste Herztransplantierte der Welt Elmar Sprink aus Köln war bis vor Kurzem zur Vorbereitung auf das härteste MTB-Rennen der Welt in Südafrika.

Dort wollte er zum zweiten Mal teilnehmen, doch das Rennen wurde wegen der Corona Pandemie 2 Tage vor Start abgesagt. Nach einer anstrengenden 27h-Rückreise (auch sein planmäßiger Rückflug war gecancelt worden) wieder zurück in Deutschland musste er feststellen, dass auch er infiziert ist. Leider kann er nicht sagen, wann und wo er sich infizierte, da er erste Symptome erst 8 Tage nach der Rückreise feststellte und sich dann selbst um einen Test bemühte. Er hat zum Glück nur leichte Symptome (Müdigkeit, zeitweiliger Verlust des Geruchssinnes) und befindet sich in häuslicher Quarantäne. Auch ein zweiter Test nach 14 Tagen ergab nun, dass es immer noch eine schwache Virusmenge vorhanden ist. So bleibt auch ihm nur, abzuwarten und sich zu Hause im Garten mit leichten Übungen beweglich zu halten.

"Das ich momentan keinen Sport machen kann fehlt mir schon sehr. Aber ich halte mich natürlich an die Quarantäne und würde meinen Körper auch nicht mit sportlichem Training belasten, wenn ich einen Virus habe. Gesundheit ist meine oberste Prämisse beim Sport treiben."

Im TV-Bericht der Landesschau Rheinland Pfalz erzählt er, wie es dazu kam ➜

Hier noch ein weiterer Zeitungsbericht dazu.